Senftenberg

Biker starten mit neuem Rekord in die Saison

Biker aus Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster und Sachsen versammeln sich zum Saisonstart auf dem Senftenberger Marktplatz.FOTO: Bernd Naumann

Senftenberg . Bereits zum 14. Mal sind die Senftenberger Biker mit einer traditionellen Frühlingsfahrt in die Saison gestartet. Polizei-Hauptkommissarin Sandy Feige stellte die Unfallstatistik des vergangenen Jahres vor und rief zu mehr Umsicht auf.

Am vergangenen Sonntag luden Senftenberger Biker, mit ihrem Vorsitzenden Christian Pfeiffer, inzwischen zum 14. Mal zum Start in die Bikersaison ein. Übernommen hatten sie diese Tradition von den Senftenberger Free Bikern.

Alle Jahre wieder kommen zahlreiche Biker aus Senftenberg, aber auch von weiter her, zum traditionellen Anlass und der ersten Fahrt in den Frühling.

Ab 10 Uhr fanden sich Motorradfreunde mit ihren frisch polierten Maschinen, von der Gold Wing, Harley bis hin zu der alten MZ, Schwalbe und anderen historischen Maschinen, auf dem Markt in Senftenberg ein, um an dieser Fahrt teilzunehmen. Dabei war zu sehen, dass sich diese Veranstaltung immer größerer Beliebtheit erfreut: Nicht nur Zuschauer fanden sich auf dem Marktplatz ein, sondern auch weitangereiste Biker, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Zu erkennen war das an den Kennzeichen. Neben den Schildern aus Senftenberg, Elbe-Elster und Finsterwalde waren auch viele andere Kennzeichen aus Bautzen, Kamenz, Dresden und sogar dem Erzgebirge zu sehen.

Vor dem Start der Biker, gegen 11.30 Uhr, mit einer kleinen Rundfahrt durch Orte in der Umgebung, mit dem Ziel Senftenberger Stadthafen, begrüßte Christian Pfeiffer von den Organisatoren die Teilnehmer und Gäste. Auch Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich wünschte allen eine gute und sichere Fahrt und rief zu mehr „Miteinander“ auf.

top